Andreas Geisel bei einer öffentlichen Veranstaltung in Berlin-Neukölln